Siedlung Eigenheim & Johanna.

„Bürgerhäuser und Villen für Werksbeamte & Moderner Siedlungsbau für Arbeiter und Angestellte von 1910 bis 1930“

Art der Tour: Stadtspaziergang

Treffpunkt: Hinterausgang Bahnhof Leverkusen Mitte
Dauer: 1,5 Stunden (circa 3 km)

Durchführung: Dr. Ellen Lorentz

 

Die Siedlung Kolonie III oder Johanna galt in der Weimarer Republik bei Architekten als herausragendes Beispiel des humanen Siedlungsbaus für Arbeiter und Angestellte. Wir schauen uns die Konzeption, zentrale Plätze und Denkmäler an. 
Der Weg führt weiter zur Siedlung "Eigenheim" mit schmucken Bürgerhäusern und Villen. Eine Besonderheit sind die englischen Offiziershäuser. Nach dem ersten Weltkrieg organisierten die britischen Besatzer der Rheinarmee von hier den Abtransport der Reparationsleistungen. Zur Zeit der Aufstände im Ruhrgebiet wurde das kleine Manfort mit seinen zwei Bahnlinien zur logistischen Schaltstelle in Westdeutschland.