Die Industrie-Geschichte von Schlebusch

mit anschließender Möglichkeit des Besuches des Museums Sensenhammer

Art der Tour: Fahrradtour

Treffpunkt: vor dem Dom-Brauhaus, Ecke Mülheimer Str./Saarstr.
Dauer: 2 Stunden

Durchführung: Angela Breitrück, Tel. 0173 5470158

Termin: 13.09.2020, 10 Uhr - wird aufgrund mangelnder Anmeldungen verschoben - neuer Termin wird bekanntgegeben

 

Wir treffen uns an der Direktorenvilla, der ehemaligen Carbonitfabrik der Waldsiedlung.

Nach einer kurzen Einführung über die ehemalige Carbonitfabrik werden wir uns noch die

wenigen Überbleibsel anschauen. Dann radeln wir Richtung „Dorf Schlebusch“. Auf  dem

Wege werden wir am Jägerhof halten und uns über das Gelände der ehemaligen Textar

informieren lassen. Auch zur Samt- und Seidenproduktion, welche Schlebusch prägte, werden

wir uns noch Gebäude und ehemalige Gelände anschauen und uns aufklären lassen.

Als letzte Station werden wir uns das Gelände der Sensenfabrik H.P. Kuhlmann und Söhne

ansehen. Nach unserer Radeltour besteht die Möglichkeit das Museum Sensenhammer, auf eigene Kosten, zu besuchen.